"Die Verwandlung"

Peter Simonischek liest Franz Kafka

Eine Erzählung, die nicht nur im Gesamtwerk Kafkas, sondern auch als weltliterarisches Hörvergnügen eine herausragende Stellung einnimmt. Der Handelsreisende Gregor Samsa erwacht eines Morgens aus "unruhigen Träumen" und findet sich in der körperlichen Gestalt eines Ungeziefers wieder.

Peter Simonischek führt in der unmittelbaren Verwandlung des Menschen Gregor Samsa in den Käfer Gregor hinein in den dunklen Reichtum von Kafkas Phantasiewelt, zeigt, wie Gegensatz und Einheitlichkeit, Darstellung und Fabel in vollkommener Weise ineinander verwoben sind. Eine großartige Metapher eines aus dem Leben ausgeschlossenen einsamen Menschen, eine Novelle über Familienabhängigkeiten, die zum intensiven Nachdenken anregt.